Schwitzt du noch oder sprayst du schon?

geschrieben am 09. Oktober 2020

Deo ein Muss für die Körperpflege
Das tägliche Duschen gehört zu unserer Beautyroutine. Es macht uns frisch und lässt auch unseren Körper gut duften. Wer kennt es nicht, direkt morgens nach dem Duschen wird ein Deodorant aufgetragen, gesprayt oder gerollt. Häufig wird im Laufe des Tages nachgelegt, denn wer möchte schon, dass seinem Körper Stress und sportliche Anstrengung angemerkt wird. Ein Deo ist in der heutigen Zeit unvorstellbar. Körpergerüche sind einfach unangenehm, oftmals gar eklig und absolut unerwünscht.

Aluminium – Im Deodorant oder im Antitranspirant
Aluminium – die so genannten Aluminiumsalze – kommen generell nur in Antitranspirantien vor, nicht in Deodorants. Handelsübliche Deodorants überdecken jedoch nur den unangenehmen Schweiß-Geruch, während Antitranspirantien das Schwitzen generell ganz verhindern oder reduzieren sollen. Das gelingt durch die Aluminium-Salze, die schlussendlich in Verbindung mit den körpereigenen Proteinen, unsere Poren verstopfen. Antitranspirantien werden gekennzeichnet und auf dem ersten Blick wird sichtbar, ob hier als Inhaltsstoff „Aluminium“ verwendet wurde. Schon der Titel lässt erkennen, ob es sich um ein Deodorant oder Antitranspirant handelt. Aluminium zu verwenden, ist aber nicht der beste Weg und ein Deodorant zu finden, welches auch ohne Aluminum wirkt und nicht nur den Schweißgeruch übertönt, keine einfache Angelegenheit. Wir haben uns in diesem Sommer einmal durchgetestet und ein neues Naturkosmetik Deo für uns entdeckt. Das Zen of Scent Petit Grain.

Zen of Scent Petit Grain in der beautylove- The Natural Box
Für dieses natürliche Deodorant werden ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe wie pflanzliches Allantoin, D-Panthenol und erlesene, naturbelassene ätherische Öle verwendet. Allantoin mindert die Schweißbildung und D-Panthenol beruhigt die Haut und hilft bei Hautirritationen. Natron als effektiver, desodorierender Wirkstoff rundet dieses Deodorant ab. Es hemmt die Geruchsbildung bis zu 12 Stunden und reguliert die Schweißbildung auf ganz natürliche Weise. Mit echtem ätherischen Öl von Jasmin, Hoholz, Petit Grain und Limette zaubert dieses Deo eine blumig-frische Duftnote. Es ist frei von Alkohol, Aluminium und Parabenen. Natürlich ist es ohne Tierversuche hergestellt – ein absolutes Muss für unsere beautylove – The Natural Box Produkte.  

Wer ist Zen of Scent?
Zen of Scent ist eine Naturkosmetikmarke, mit der Philosophie, im Einklang mit der Natur zu sein. Sie verwenden nur natürliche Rohstoffe, wenn möglich aus kontrolliert biologischem Anbau (kba) oder Wildwuchs. Chemische Emulgatoren, schädliche Tenside, Phthalate, denaturierter Alkohol, Mikroplastik, oder Mineralöle, kommen in ihrer Kosmetik nicht vor. Auch bei der Konservierung gehen sie alternative Wege: wie z. B. feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe oder auch Antioxidantien, die auch antibakteriell wirken.

Liebe Beautynistas, uns würde brennend interessieren, was ihr so zum Thema „Aluminium-Salze“ zu sagen habt. Vielleicht testet ihr, oder habt bereits, das Zen of Scent Deodorant getestet. Schreibt uns gerne via Social Media und an beautyblogger@metacrew.de. Wir freuen uns!

Und falls Ihr Euch jetzt noch fragt, warum ist eigentlich Aluminium so ungesund?
Aluminium gelangt über das Sprayen oder Rollen, insbesondere bei durch die Rasur verletzter Haut, in den Körper. Aluminium gilt allgemein als nervenschädigend und steht im Verdacht, reproduktionstoxische Wirkungen sowie Effekte auf die Knochenentwicklung zu haben. Aktuell hat jedoch eine Studie des SCCS herausgefunden, dass Aluminium nicht mehr gesundheitsschädlich sei.
Der Wissenschaftliche Ausschuss für Verbrauchersicherheit (SCCS) hat nämlich eine Studie von 2016 zu den Auswirkungen von Aluminium auf der Haut erneut unter die Lupe genommen. In dieser aktualisierten Studie wurde festgehalten, dass es nicht die Deos sind, die zur erhöhten Aluminium-Konzentration im Körper beitragen. Aluminium gelangt vielmehr durch die Nahrung, aufgenommen durch Aluminiumfolie oder Aluminiumschalen, in unseren Körper. 

Eure Sabine